KLAVIERSTIMMEN DIREKT NACH DEM TRANSPORT?

Nach einem Transport ist es nicht zwingend notwendig ein Klavier oder Flügel stimmen zu lassen. Abhängig ist dies von den klimatischen Verhältnissen vor, während und nach dem TransportIm Sommer akklimatisiert sich ein Instrument wesentlich schneller, wie in den Wintermonaten. Das hängt von den unterschiedlichen Temperaturen im Innen- und Außenbereich ab.

Auch sind die Schwankungen der Luftfeuchtigkeit im Winter um einiges differenzierter. Resultierend mehr oder weniger ist die Verstimmung am Klavier wahrzunehmen. Empfehlenswert ist es in jedem Fall nach einem Transport einige Wochen zu warten, bis man das Instrument stimmen lässt. Ein Klavier, bzw. Flügel benötigt einen gewissen Zeitrahmen, um sich im neuen Umfeld an das Klima anzupassen.

Doch geht es nicht nur um die Stimmung. Oft lockern sich durch das Akklimatisieren die Schrauben an der Mechanik oder am Gehäuse. Auch können unangenehme Nebengeräusche beim Betätigen der Pedale ebenso entstehen, wie eine zähe Spielart.

All das ist Grund genug, Ihr Instrument nach dem Transport von einem Klavierstimmer einer Wartung zu unterziehen. Ihr Klavier oder Flügel wird es Ihnen danken.

Mehr Informationen in Bezug auf den Standort Ihres Instruments finden Sie unter Was ist der richtige Standort für das Klavier oder den Flügel?“

           (07251)   30 14 38

           (0172)   81 88 490

           info@weschenfelder.de

©  Website Frank Weschenfelder   |   Fotos Frank Habiger  2015
Autorisierter Partner von:
session, das musikhaus in frankfurt und