FAQ

Nachfolgend habe ich Ihnen die Antworten auf einige Fragen zusammengefasst, die mir häufig gestellt werden.

Falls Ihnen noch eine Frage einfallen sollte, kontaktieren Sie mich und ich werde mich um eine Antwort kümmern.

Gerne betreue und stimme ich Ihr Instrument.

 

Häufig gestellte Fragen...

FAQs

Was ist der richtige Standort für das Klavier oder den Flügel?


AUFSTELLUNGSORT Der Raum, in dem das Instrument aufgestellt wird, sollte gut klimatisiert sein. Neben einer normalen Raumtemperatur ist die Luftfeuchtigkeit ein wichtiger Faktor. Diese darf nicht zu stark absinken oder steigen. Klaviere und Flügel sind sehr klimaempfindlich und sollten daher nicht dauernder Sonnenbestrahlung oder Heizkörperwärme und weder zu großer, noch zu geringer Luftfeuchte vausgesetzt sein. Empfehlenswert ist daher, die Luftfeuchtigkeit regelmäßig mit einem guten Hygrometer, am besten digital, zu messen. Die Werte sollten zwischen 45 % und max. 60 % relativer Luftfeuchte liegen. Liegen die Werte mal kurzfristig außerhalb des idealen Bereiches, so schadet dies dem Piano allerdings nicht.




Sollte ein Klavier nach dem Transport gestimmt werden?


Nach einem Transport ist es nicht zwingend notwendig ein Klavier oder Flügel stimmen zu lassen. Abhängig ist dies von den klimatischen Verhältnissen vor, während und nach dem Transport. Im Sommer akklimatisiert sich ein Instrument wesentlich schneller, wie in den Wintermonaten. Das hängt von den unterschiedlichen Temperaturen im Innen- und Außenbereich ab. Auch sind die Schwankungen der Luftfeuchtigkeit im Winter um einiges differenzierter. Resultierend mehr oder weniger ist die Verstimmung am Klavier wahrzunehmen. Empfehlenswert ist es in jedem Fall nach einem Transport einige Wochen zu warten, bis man das Instrument stimmen lässt. Ein Klavier, bzw. Flügel benötigt einen gewissen Zeitrahmen, um sich im neuen Umfeld an das Klima anzupassen. Doch geht es nicht nur um die Stimmung. Oft lockern sich durch das Akklimatisieren die Schrauben an der Mechanik oder am Gehäuse. Auch können unangenehme Nebengeräusche beim Betätigen der Pedale ebenso entstehen, wie eine zähe Spielart. All das ist Grund genug, Ihr Instrument nach dem Transport von einem Klavierstimmer einer Wartung zu unterziehen. Ihr Klavier oder Flügel wird es Ihnen danken. Mehr Informationen in Bezug auf den Standort Ihres Instruments finden Sie unter „Was ist der richtige Standort für das Klavier oder den Flügel?“




Wie viel wiegt ein Klavier oder Flügel?


Ja! Nutzer können ganz einfach Videos aus YouTube oder Vimeo hinzufügen:

  1. Öffnen Sie die App-Einstellungen
  2. Klicken Sie auf „Fragen verwalten”
  3. Klicken Sie auf die Frage, der Sie ein Video hinzufügen möchten
  4. Wenn Sie die Antwort bearbeiten, klicken Sie auf das Videosymbol and fügen Sie dann die Video-URL aus YouTube oder Vimeo ein
  5. Das war's! Eine Miniaturansicht Ihres Video wird in der Antwort-Textbox erscheinen




Kann ich das Klavier selber transportieren?


Ein Risiko - Nicht nur für Ihr Klavier oder Flügel! Wir von Klavierbau Weschenfelder empfehlen grundsätzlich eine Spedition für Klaviertransporte. Egal, auch wenn ein Klavier "nur" in ein anderes Stockwerk gebracht werden, oder der Transport eines Flügels über hunderte Kilometer erfolgen soll. Das Wissen und die entsprechend erforderliche Erfahrung der Spedition sind Voraussetzung für einen perfekten Transport von A nach B. In unserem Einzugsgebiet als Klavierstimmer empfehlen wir Ihnen gerne entsprechende Speditionen. Ein zweiter, nicht unerheblicher Grund, ist die eigene Gesundheit. Infolge des nicht zu unterschätzenden Gewichts von Klavieren oder Flügeln, ist es nicht ungefährlich einen solchen Transport selbst durchzuführen. Sollten Sie es dennoch tun, ist eine Versicherung nicht immer gewillt, bei Schadensfällen einen Ausgleich zu erbringen. Treffen Sie bitte die richtige Entscheidung.




Muss man als Klavierstimmer Klavier spielen können?


Die Bedeutung des Klavierspiels bezogen auf die Klavierstimmung Die Fähigkeit des Klavierspielens bringt für einen Klavierbauer/Klavierstimmer mehrere Vorteile. Allein durch das differenzierte Hören beim Stimmvorgang, bei dem auch immer wieder Spielphasen vorkommen, kann qualitativ und ergebnisorientiert gearbeitet werden Auch hat man als Klavierbauer im Laufe der Zeit eine Fähigkeit und ein Feingefühl gewonnen, sich als Stimmer und Spieler am Klavier leichter den Anforderungen der Kunden und Pianisten anzunähern. Somit kann ein ideales Ergebnis für beide Seiten erzielt werden und Ihr Klavier oder Flügel darf wieder gut klingen. Vor allem macht es sehr viel Spaß zu hören, wie sich an einem frisch gestimmten Instrument der Klang entfalten kann. Spielbarkeit prüfen und fühlen Ein weiterer, nicht unerheblicher Grund ist die Spielart eines jeden Pianos. Als Klavierspieler fällt es einem wesentlich leichter sich in das System rein zu versetzen. Somit können etwaige Ursachen eines unausgewogenen oder gar völlig falschen Spielgefühls schneller gefunden und beseitigt werden. Je sensibler die Spielart, desto mehr Gefühl können Sie in Ihrer eigenen Spielweise investieren.




Sind die Kosten für eine Klavierstimmung steuerlich absetzbar?


1. Absetzbare Kosten für Klavierstimmen in privaten Haushalten Wurde die Stimmung des Pianos für Sie also im Privathaushalt ausgeführt, so können Sie daher 20 Prozent der Arbeits- und Fahrtkosten (nicht Materialkosten) steuerlich geltend machen. Dies gilt nicht für öffentlich geförderte Maßnahmen, für zinsverbilligte Darlehen oder steuerfreie Zuschüsse. Auch muss der Handwerker, hier der Klavierbauer, bzw. Klavierstimmer, nicht in der Handwerksrolle eingetragen sein. Maximal 1.200 Euro im Jahr können somit von Ihrer Steuerschuld abgezogen werden. Das entspricht einer eingereichten Rechnung in Höhe von 6.000 €. Das Finanzamt erkennt die Kosten aber nur an, wenn Sie eine Rechnung erhalten und den Rechnungsbetrag per Überweisung gezahlt haben. Die Klavierstimmung sollten Sie, wenn Sie diese steuerlich geltend machen wollen, daher nicht in bar bezahlen. Und was für die Stimmung gilt ist auch für andere Arbeiten an Ihrem Piano zutreffend ;-) 2. Absetzbare Kosten für das Stimmen eines Klaviers im beruflichen Umfeld Wenn Selbstständige das Klavier oder den Flügel beruflich nutzen (z. B. Pianisten, Musiklehrer), so können die Kosten für die Anschaffung, das Stimmen und die Wartung als Betriebsausgaben geltend gemacht werden. Für Angestellte, die Ihr Instrument benötigen, kommt ein Abzug von Werbekosten infrage. Es handelt sich hierbei um Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit. 3. In Einzelfällen erweist sich eine Zuhilfenahme eines Steuerberaters als Vorteil Diese Auskunft zum steuerlichen Absetzen der Kosten für das Stimmen eines Klaviers soll Ihnen nur in einer ersten Ausrichtung Hilfestellung geben. Sie kann die Beratung durch Ihren Steuerberater nicht ersetzen.





           (07251)   30 14 38

           (0172)   81 88 490

           info@weschenfelder.de

©  Website Frank Weschenfelder   |   Fotos Frank Habiger  2015

Autorisierter Partner von:

session, das musikhaus in frankfurt und